Einfach nur genießen
Hier buchen

Herzlich Willkommen

In traumhafter Lage, an der südöstlichen Sonnenseite des Bodensees erwartet Sie unser Gästehaus
St. Theresia, zentral und doch ruhig gelegen zwischen Friedrichshafen und Langenargen. Eingebettet
zwischen Obstplantagen, Wald und üppigen Grünflächen finden Sie bei uns den idealen Ort für Ruhe,
Gastfreundschaft und eine angenehme Atmosphäre für Ihre Auszeit vom Alltag.

In herrlicher Lage am Bodensee

An der breitesten Stelle des Bodensee, da liegt das Schwäbische Bodenseeufer mit einem atemberaubenden Ausblick auf die Schweizer Bergwelt und den gegenüberliegenden Säntis (2.502m). Friedrichshafen liegt direkt am See und wird begrenzt durch ein landwirtschaftlich geprägtes Hinterland. Segler und Motorbootfahrer finden an der Mündung des Flusses Schussen das größte Wassersportzentrum am Bodensee, während Wanderer und Radler vor allem die reizvollen Hügel des Hinterlandes mit seinen Hopfengärten, Weinbergen und Obstanlagen schätzen. Mit mediterranem Flair lockt die Zeppelinstadt Friedrichshafen. Das Bodenseeufer - eine Gegend voller Kontraste, eingebettet in eine bezaubernde Landschaft.
 

Unsere Lage

Auf vielen Wegen
gut erreichbar
 

› mehr erfahren

Eingang

Lobby

Speiseraum

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Deshalb legen wir großen Wert auf Ihr leibliches Wohl. In unserem Haus können Sie Ihre Übernachtung mit Frühstück als Halb- oder Vollpension buchen. In unserem großzügigen Speisesaal finden Sie ausreichend Platz in herrlichem Ambiente. Unsere Buffettheke bietet ihnen ein reichhaltiges Angebot für Ihr Frühstück, Mittag- oder Abendessen. Halbpensionsgäste können aus unserem wöchentlich wechselnden Speiseplan wählen. Und den ganzen Tag über stehen in unserer Lobby Kaffeespezialitäten und Getränke für Sie bereit. Falls Sie einen Ausflug planen, können Sie sich an unserer Rezeption auch ein Lunchpaket zur Stärkung für unterwegs bestellen.

Raum für Genuss

Wöchentlich wechselnde
Angebote

 

Köstlichkeiten vom Buffet Tagesangebot - Wochenkarte?

• Salatbuffet
• Gemüsesuppe ala Minestrone
• Putengeschnezeltes Züricher Art
  mit Butterreis dazu Erbsengemüse
• Vegetarisches Frühlingsrolle Asia
• Kokosnuss-Panna-Cotta mit Mangotopping

Barrierefreie Wege

Reisen für alle! Deshalb sagen wir auch gehandicapten Menschen herzlich willkommen und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unseren Räumlichkeiten. Das gute Gefühl beginnt schon bei der Ankunft. Parkplatz und Eingangsbereich sind ebenerdig und dadurch ist unser Haus bequem zu erreichen.
 

Großzügige Gartenbereiche laden zum Verweilen ein

Unsere Lage

Geschichte

Vor über 90 Jahren gestalteten die Steyler Missionsschwestern einen ehemaligen Bauernhof zu einem Gästehaus um. Im Laufe der Jahre wurde das Gästhaus um zahlreiche Gebäudeteile ergänzt. Seit 2013 bewirtschaftet die St. Elisabeth Stiftung der Franziskanerinnen von Reute diesen Ort der Gastlichkeit und Spiritualität. Namens-patronin unseres Gästehauses ist die „Hl. Theresia von Lisieux“.

Eine kleine Zeitreise

1257 Erste urkundliche Nennung Eriskirchs
bis 1472 Zugehörig zum Hochstift Konstanz
Ende 14. Jhd. Eriskirch wird zum Wallfahrtsort
1818 Moos wird Teilort von Eriskirch
1928 Der Bauernhof Moos wird durch
  den Kauf der Steyler Missions-
  schwestern zum Kloster
1929/30 Umbau des Bauernhofs zum
  Gästehaus
1959 Neubau der heutigen Kirche
1983 Neuer Anbau im Garten
  mit Speisesaal, Aufenthaltsräumen
  und neuem Eingangsbereich
2013 Verkauf des Geländes
  an die St. Elisabeth Stiftung
2013-2018 Teilrenovierung Komfortzimmer,
  Haupteingang und Lobby.
  Ergänzung um zwei
  behindertengerechte Zimmer
2019-2021 Speisesaal, Spielezimmer, Pilgerzimmer

Eine ganz persönliche Geschichte

Erinnerungen an das Theresienheim Kloster Moos von Christa Ihn

Der Beginn der „Ära Moos“ in meinem Leben

Ich war vor einiger Zeit im Urlaub am Bodensee. Es gibt dort ein Kloster Moos. Früher wurden in dem Haus alte Menschen von den Steyler Missionsschwestern gepflegt. Kürzlich wurde ein Neubau fertiggestellt und nun bietet das Haus auch Urlaub für Familien an. Die Verpflegung ist vorzüglich, Badegelegenheiten gibt es am nahegelegenen Bodenseestrand – und das alles zu erschwinglichen Preisen. Das wäre doch interessant für euch! Probiert es doch mal aus!

Die ganze
Geschichte

Der Rückblick
von Christa Inn
 

› mehr lesen

Gelebte Inklusion

Wir sind ein integrativer Betrieb und Sie unterstützen mit Ihrem Aufenthalt auch die sozialen Einrichtungen der St.-Elisabeth-Stiftung. Sie helfen damit z. B. alten Menschen oder Menschen mit Behinderungen.

„Wir sind da und helfen, wenn Menschen uns brauchen.“ Dieser Leitsatz der St. Elisabeth-Stiftung steht für die gesamten Leistungen und Tätigkeiten der Stiftung. 1999 haben die Franziskanerinnen von Reute die St. Elisabeth- Stiftung gegründet, die bereits zuvor 150 Jahre lang die karitative Arbeit in Oberschwaben geprägt hat.

Die St. Elisabeth-Stiftung betreibt Einrichtungen und soziale Dienste in Baden-Württemberg – überwiegend zwischen Ulm und Bodensee. Mit mehr als 2.700 Mitarbeitenden unterstützt und fördert sie rund 6.000 hilfebedürftige Menschen durch ihr Engagement in der Behindertenhilfe, Altenhilfe, Hospizen, Kinder- und Jugendhilfe.

Unser Herzstück,
die Stiftung


 

› mehr erfahren

St. Elisabeth Stiftung

Unter dem Dach der St. Elisabeth-Stiftung betreiben wir verschiedenste Einrichtungen und soziale Dienste in Baden-Württemberg mit mehr als 2.700 Mitarbeitenden.

Unser Sitz ist in Bad Waldsee. Gemeinsam unterstützen und fördern wir rund 6.000 hilfebedürftige Menschen, überwiegend in der Region zwischen Ulm und Bodensee. Wir engagieren uns in der Behindertenhilfe, der Altenhilfe, der Hilfe für schwerstkranke Menschen oder der Kinder- und Jugendhilfe. Wir bieten auch interessante Angebote zur Gesundheits- und Persönlichkeitsförderung. 

Unsere Partner